Eine Software der LBD-Beratungsgesellschaft

Unsere Software schafft den Weitblick – Sie die Wärmeplanung

FÜR PLANER UND BERATUNGEN

Setzen Sie Prioritäten, seien Sie einen Schritt voraus, nutzen Sie eine Software, die alle Belange einer gesetzeskonformen kommunalen Wärmeplanung erfüllt. Werden Sie effizienter und setzen Sie auf Standardisierung und Automatisierung bei der Durchführung Ihrer Projekte – mit Hilfe des digitalen Zwillings. Dank unserer Software verdreifachen Sie Ihre Planungen.

Einfach anfangen
News

NEU: INFRA mit Hamburg Institut in Herford

Zu den News

Smarte Software, solide Strukturen: Ihr Werkzeug für die Wärmeplanung.

SO FUNKTIONIERT INFRA

Unsere Software verschafft Ihnen und Ihren Kommunen einen detaillierten Überblick und Vorsprung. Sie fokussieren auf die Beteiligung und die individuelle Beratung der Kommune, wir analysieren, automatisieren Planungen und simulieren das Energiesystem von morgen. INFRA profitiert als intelligentes Software-Produkt von der inhaltlichen Expertise der LBD-Beratungsgesellschaft von über 30 Jahren energiewirtschaftlicher Beratung. Unsere Software ist einsatzbereit, intelligent, absolut anpassungsfähig und wird stetig weiterentwickelt.

  • Wärme

Kommunale Wärmeplanung

INFRA automatisiert Analysen und Planungen und führt alle relevanten Planungsergebnisse gemäß Wärmeplanungsgesetz zusammen - übersichtlich und anschaulich

Prozessautomatisierung

INFRA bietet standardisierte und teils automatisierte Prozesse für Bestandsanalyse, Potenzialanalyse und Zielszenarien - intelligent und effizient

Multi-Kommunen-Mandant

INFRA wird für Sie als eine zentrale Software-Instanz​ eingerichtet, ihre Kommunen können Sie anschließend unabhängig voneinander anlegen und bearbeiten

Selbstkonfiguration

INFRA wird von Ihnen selbständig bedient und mit Daten befüllt. Datensatzvorlagen helfen Ihnen beim Datenmanagement

Transparenz

INFRA ermöglicht rechtskonforme Publikation von Zwischenergebnissen und Abschlussberichten über eine autogefüllte Website

Full-Service

Eine INFRA-Lizenz ist verbunden mit umfassenden Anwenderschulungen, Prozessbegleitung, Austausch von Best-Practices und Unterstützung bei Ausschreibungen

VORTEILE

Einzigartige Energieexpertise

Überblick heißt Weitblick. Wenn alle Daten und komplexen Strukturen in die Planung einbezogen werden und Annahmen mithilfe von Szenarien simuliert werden, können Zielbilder fundiert erstellt werden. So sind qualifizierte Entscheidungen möglich: Welche Wärmeversorungsalternative wird am wirtschaftlichsten und ist am sinnvollsten? Kommunen und Bürger profitieren gleichermaßen.

Intelligent & Automatisiert

Wo Verbrauchsdaten fehlen, wird statistisch geschätzt oder Sanierungsquoten werden algorithmisch bestimmt. Fernwärmenetze werden automaisiert verdichtet oder neu geplant.

Intuitiv & individuell

Die Benutzeroberfläche ist in Karten, Übersichten und Berichten visualisiert und einfach bedienbar.

Ausbaufähig & Zukunftsfähig

Annahmen zu Preis- und Technologieentwicklungen können im Szenariorahmen frei definiert und verändert werden.

Transparent & nachvollziehbar

Kommunale Wärmeplanung effizient gestalten und für alle verständlich umsetzen. INFRA unterstützt den Dialog mit allen Akteuren und schafft Akzeptanz und Planbarkeit.

Gesetzeskonform & verfahrenssicher

Gesetzlichen Vorgaben im Kontext des Wärmeplanungsgesetz sind sichergestellt.

Daten- & IT-Sicherheit

Daten werden DSGVO-konform verarbeitet, sicher verschlüsselt, klar in Mandanten getrennt und über zertifizierte Cloud-Computing-Partner innerhalb der EU gespeichert.

ERFOLGSGESCHICHTEN

News, Referenzen & mehr

  • Alle
  • Erfolgsgeschichten
  • News
  • Offene Stellen
erfolgsgeschichten

Kommunale Wärmeplanung für Herford - INFRA als Software der Wahl für das Hamburg Institut

Die Stadt Herford strebt Treibhausgasneutralität bis 2040 an – bereits fünf Jahre früher, als auf Bundesebene geplant. Um dieses Ziel zu erreichen, spielen der Gebäudesektor und vor allem dessen emissionsintensive Wärmeversorgung eine Schlüsselrolle. Auf kommunaler Ebene ist eine umfassende Transformation und strategische Planung der Wärmeversorgung nötig. Die Stadt Herford beauftragte das Hamburg Institut mit der Durchführung einer kommunalen Wärmeplanung.

Leistungszeitraum: 2024

Bundesland:: Nordrhein-Westfalen

Einwohnerzahl:: 67.000

Mehr Informationen
erfolgsgeschichten

Kommunale Wärmeplanung für Jena - INFRA als Software der Wahl für das Hamburg Institut

Die Stadt Jena hat das Ziel, bis 2035 kommunale Treibhausgasneutralität zu erreichen. Dazu gehört eine strategische Transformation der Wärmeversorgung. Das Hamburg Institut entwickelt hierfür eine umfassende kommunale Kälte- und Wärmeplanung für Jena. Es wird analysiert, mit welchen Kombinationen von Lösungen eine klimaneutrale und kosteneffiziente Wärmeversorgung realisiert werden kann. Im Mittelpunkt der Planung steht die Frage, welche Maßnahmen und Kombinationen von Lösungen am effizientesten zur klimaneutralen Wärmeversorgung beitragen können. Hierbei spielt die Software INFRA|Wärme eine zentrale Rolle bei der Durchführung der kommunalen Wärmeplanung.

Leistungszeitraum: Januar 2024 - Dezember 2024

Bundesland:: Thüringen

Einwohnerzahl:: 110.000

Mehr Informationen
news

Berliner Energietage ONLINE: Digitale Wärmeplanung mit INFRA

Wärmeplanung durch Digitalisierung vereinfachen

Unsere Software schafft den Weitblick - Sie die Energiewende! Digitale Wärmeplanung – Live mit INFRA|Wärme.

Anhand einer Beispielkommune finden wir gemeinsam in INFRA|Wärme Lösungen für die Umsetzung von Klimaneutralität. Von der Bestandsanalyse über die vorhandene und potenziell zu entwickelnde Infrastruktur für Fernwärme, Wasserstoff oder Kraft-/Wärme-Kopplung. Dabei beziehen wir natürlich nicht nur vorhandene, sondern auch zukünftige Erzeugungspotenziale wie Wind, Solarthermie oder industrielle Abwärme mit ein. Wir erstellen Zielszenarien und beurteilen Investitionsbedarf und Umsetzungsstrategie.

Zur Video-Aufzeichnung
news

Presseticker – Aktuelles Medienecho

energate featuring Sascha Schlosser, Geschäftsführer LBD. Im aktuellen energate Artikel sprach Geschäftsführer Sascha Schlosser über bestehende Hürden, die Unverzichtbarkeit von digitalen Tools und wie sich die Qualität der Wärmepläne verbessern lässt. (Zum vollständigen Interview im messenger und im e|m|w).

E&M – Highlights der E-world – Die Gesamte Prozesskette inklusive Folgeprojekte wie Machbarkeitsstudien, Wärmenetzausbau und weiterführende Transformationsprojekte fasst INFRA|Wärme in einem Tool zusammen. (Zum vollständigen Artikel hier).

Das Magazin für die Energiewirtschaft (EW) über INFRA|Wärme: Von der Datensammlung über die Darstellung bis hin zur Szenarien-Rechnung unterstützt die INFRA|Wärme systematisch alle Belange einer gesetzeskonformen und nachhaltigen kommunalen Wärmeplanung. (Zum vollständigen Artikel hier).

Im Fachthema Energiewirtschaft präsentiert EURO HEAT&POWER INFRA|Wärme als unverzichtbar. Von der Erstellung der Wärme Transformationsplanung, der Bestandsanalyse, die Potentialanalyse und Szenarienerstellung bis hin zur Wärmewendestrategie. (Zum vollständigen Interview hier).
Kontakt
erfolgsgeschichten

Wärmewende im Gewerbepark Hamburg-Nord

Der Gewerbepark Hamburg-Nord soll zum klimafreundlichsten Gewerbegebiet Hamburgs werden. Dafür muss die Wärmeversorgung am Standort erneuerbar werden.
Mit Hilfe von INFRA|Wärme wird ein Energiekataster des Gewerbegebiets erstellt um die bestmögliche und klimafreundlichste Versorgung herauszufiltern.

„Eine klimafreundliche Wärmeversorgung bietet nicht nur Versorgungssicherheit, sondern ist darüber hinaus auch ökonomisch sinnvoll“ Gewerbepark Hamburg-Nord

Wir bedanken uns für das Vertrauen und freuen uns, dieses ambitionierte Projekt, in Kooperation mit HAMBURG INSTITUT durchzuführen.
Kontakt
news

INFRA in 100 Worten

INFRA ist eine modulare Softwarelösung, die die sektorübergreifende Umsetzung spezifischer Aufgaben der Energie- und Wärmewende revolutioniert. Anhand von 3D-Gebäudemodellen wird ein digitaler Zwilling von Städten und ihrer Energieinfrastruktur erzeugt. So können die Energiesysteme von morgen simuliert werden. Nach der Datenaufnahme schafft das Tool Transparenz über die Energiepotenziale in beliebigem Detailierungsgrad – von gebäudescharfer Betrachtung bis hin zur Darstellung eines gesamten Versorgungsgebietes eines Stadtwerks oder Energieversorgers. Automatisierte Analysen, Szenarien-Berechnung und Netzplanungen ermöglichen die effiziente Planung von Wärmewende-Projekten. INFRA|Wärme ist am besten auf die Bedürfnisse von Kommunen, Energieversorgern und Netzbetreibern zugeschnitten, aber auch Planer, Berater und Dienstleister profitieren von den umfassenden Funktionen der Software. Eine Besonderheit von INFRA ist die energiewirtschaftliche Expertise aus über 30 Jahren Beratungserfahrung, die in der Algorithmik verarbeitet wurde. Bereits heute unterstützt INFRA die Planung von Wärmewende-Projekten für mehr als 2,5 Millionen Menschen in Deutschland.
Kontakt

KONTAKT

Dürfen wir vorstellen? INFRA!

Überzeugen Sie sich selbst von der Leistungsfähigkeit unserer Software. Vereinbaren Sie direkt einen Kennenlerntermin. In einer Videokonferenz demonstrieren wir Ihnen, wie die Software Ihre Ressourcen bündeln kann. Wir freuen uns auf Sie.

    Thema auswählen